30. März, 18.30 Uhr

Vortrag mit Yésica Sánchez

Yésica Sánchez ist eine feministische Juristin, die sich seit Jahren für die Rechte der Frauen in in Oaxaca einsetzt.
Oaxaca ist einer der drei Bundesstaaten in Mexiko, in denen Feminizide am häufigsten vorkommen.
Yésica Sánchez leitet die Organisation Consorcio, die Kurse, Workshops, Veranstaltungen, Ratschläge, Publikationen, öffentliche Demonstrationen und viele andere Aktivitäten zur Förderung der Gerechtigkeit für Frauen anbietet.
In der geplanten Veranstaltung wird Yésica Sánchez uns erzählen, wie es in Oaxaca darum geht, durch soziale Transformation in Fragen der Geschlechtergerechtigkeit eine bessere Welt zu erreichen.

Einlassvorbehalt

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu Veranstaltungen zu verwehren oder sie von diesen auszuschließen.

 

Der KulturLaden wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok